Das Institut

Das Institut arbeitet weltweit und verfolgt dabei einen systemischen Ansatz. Unser Zugang ist dabei immer gender- und kultursensibel – unsere Vorgehensweise partizipativ und ergebnisorientiert.



Unsere Geschichte


2018

Das BEB feiert seinen zehnten Geburtstag.



2016

Managementberatungen, Evaluierungen und Workshops in weltweit fast 30 Ländern erfolgreich durchgeführt.



2014

Inzwischen hat sich ein beachtlicher Stamm hochqualifizierter Netzwerkpartner als gut funktionierendes Team zusammen gefunden. Neue Themenbereiche werden erschlossen.



2012

Das Netzwerk wächst – und damit das Leistungsspektrum des BEB. Die Aufgaben werden vielfältiger. Auftragsreisen nach Südafrika, Indien, Honduras, Russland und Indonesien stehen auf dem Programm. 



2010

Das Programm „Education for sustainable development“ mit Partnern aus Indien, Mexiko, Südafrika und Deutschland wird vom BEB gesteuert. Eine spannende Herausforderung!    



2008

Ursula Esser gründet das Institut für Bildung, Entwicklung und Beratung in Bonn. Erste Auftraggeber sind die Phorms AG in Berlin und InWEnt in Bonn. Neue Kompetenzbereiche kommen hinzu.